Aktuelles aus Blasewitz:

Liebe Besucher, leider ist es dem Berichterstatter aus Zeitgründen nicht möglich, diese Seiten immer aktuell zu halten. Für aktuelle Nachrichten aus Blasewitz und Umgebung nutzen Sie deshalb bitte diesen Link zu öffentlich erreichbaren Seiten, wenn auch die Werbung den Inhalt zum Teil schwer lesbar macht.

21. Weihnachtsmarkt in Loschwitz vom 2.-17. Dezember 2017

Auch in diesem Jahr gibt es das gewohnte Winter-Pedant zum Elbhangfest wieder: Der kleine, gemütliche Weihnachtsmarkt im alten Dorfkern von Loschwitz mit seinen historischen Fachwerkhäusern lädt zum Bummel ein. Angeboten werden vor allem kunsthandwerkliche Sachen wie Getöpfertes, Gestricktes, Gefilztes und vor allem Dekoratives.

Die Eröffnung am 2.12. findet gegen 11 Uhr statt und anschließend beginnt der Stollenanschnitt der Bäckerei Wippler.
Der Weihnachtsmarkt ist Mo-Do von 13 bis 20 Uhr, Fr von 13 - 21 Uhr, Sa von 11 -21 Uhr und So von 11 - 20 Uhr geöffnet.

19. Weihnachtsmarkt in Loschwitz vom 6.-21. Dezember 2015

Mitten im Zentrum der traditionsreichen Kulturlandschaft Dresden-Loschwitz (Friedrich-Wieck-Straße) erwartet Sie der kleine individuelle Elbhangfest-Weihnachtsmarkt.

Eine Vielzahl an Künstlern und Kunsthandwerkern werden vielfältige Angebote präsentieren. Vor der romantischen Kulisse der Fachwerkhäuser spielen täglich Musiker der Region und sorgen für eine stimmungsvolle Atmosphäre. Organisiert und liebevoll gestaltet wird das weihnachtliche Markttreiben von den Ehrenamtlichen des Elbhangfestvereins. Mehr als 30 Kunsthandwerker präsentieren handverlesene Schöpfungen wie Metall- und Glasschmuck, Sandsteinskulpturen, Gestricktes, Grafiken, Buchbindearbeiten, Keramik und Trockenblumen.

Der Weihnachtsmarkt ist täglich von 13 bis 20 Uhr geöffnet.

Das 25. Elbhangfest vom 26. bis 28.06 2015 stand unter dem Motto:

Wasser - Weine - Urgesteine 700 Jahre Loschwitz

Programmhöhepunkte waren Ulla Meinicke und Band, die Elb Meadow Ramblers und Dekadance, alle Programmpunkte sind hier nachzulesen.

Weihnachtsmarkt am Elbhang in Loschwitz 6.12.-21.12.2014

Auch in diesem Jahr wird die langjährige Tradition des Loschwitzer Weihnachtsmarktes fortgesetzt. Liebevoll gestaltete Weihnachtsbuden laden zu einem Bummel ein. Dabei spielt hier das Kunsthandwerk eine besondere Rolle. Wer originelle Geschenke sucht, ist hier richtig. Daneben wird auf verschiedenste Art für das leibliche Wohl gesorgt.

Auf dem Loschwitzer Weihnachtsmarkt herrscht meist ein dichtes, aber auch gemütliches Gedränge

Stimmungsvoller Blick auf das nächtliche Blaue Wunder

Eigentumswohnungen am Landgraben werden gebaut (Juli 2014)

Im Juli begannen verschiedene Baufirmen auf dem Gelände des ehemaligen Busbahnhofes Blasewitz mit dem Bau von 48 Eigentumswohnungen. Bauträger ist die Gmach GmbH aus Regensburg. Der Vertrieb erfolgt über die sivia GmbH. Die idyllische Lage am Bogen des Blasewitzer-Grunaer Landgrabens wird dabei jedoch hoch verdichtet bebaut. Zu den Vorzügen der Wohnungen gehören die gute Ausstattung mit Kamin und Fußbodenheizung, sowie die gute Verkehrsanbindung. Die Nahversorgung ist mit dem fußläufig liegenden Frieda-Konsum bequem.

Das Baustellenschild wirbt für die neuen Eigentumswohnungen

Seit Juli wird gebaut.

Mitte November waren schon die Tiefgarage und Teile des Erdgeschosses errichtet.

24. Elbhangfest: Von Niederwach bis Hosterlosch - Dem Pillwitz auf der Spur (27. - 29.06.2014)

Die Stimmung des Volkes kommt auch in seinen Witzen zum Ausdruck. So soll in diesem Jahr der Humor mit vielen Gästen aus Deutschland und Tschechien gefeiert werden. Dabei werden die sächsischen Eigenarten des Humors nicht zu kurz kommen. Eindrucksvoll wird man historische Vertreter des Humors des Volkes bei Festumzug erleben: Wilhelm Busch, Knuddeldaddldu, der Kasper und der Teufel werden dabei sein. Für den Aufbau, Transport und Abbau werden noch Schüler und Studenten gesucht.

Straßenbahn auf der Ludwig-Hartmann-Straße wird zweigleisig (19.06.2014)

Das Planfeststellungsverfahren für den zweigleisigen Ausbau eines bisher eingleisigen 320m langen Abschnittes der Ludwig-Hartmann-Straße wurde abgeschlossen. Nach dem Umbau verkehren die Linien 6 und 12  hier ohne Gegenverkehr und damit fahrplanstabiler. Der Fahrbahnquerschnitt bleibt insgesamt unverändert, das Parken auf der östlichen Seite ist nicht mehr möglich. Die Gleise werden mit einem Abstand von 3m verlegt. Details können hier nachgelesen werden.

Blasewitz bekommt 200 MBit Glasfaser Netz (23.10.2013)

Bis 2015 sollen 28000 Hauhalte per Glasfaserkabel ans Netz angeschlossen werden. Das Ausbaugebiet reicht von der Krenkelstraße in Striesen bis zur Schaufußstraße im Osten und von der Elbe bis zur Schandauer Straße. Ein zweistelliger Millionenbetrag wird dabei von der Deutschen Telekom investiert. Damit werden die Zeiten langsamer funkbasierter Verbindungen vorbei sein, obwohl mittlerweile schon in weiten Teilen dieses Gebietes LTE mit einer Geschwindigkeit von bis zu 50 MBit verfügbar ist. Der reale Durchsatz ist dabei aber belastungsabhängig zwischen 6 und 16 MBit.

Schon 1996 wurde in weiten Teilen des Gebiets Glasfaserkabel verlegt, dabei aber zur Ersterschließung für den Telefonanschluß. Das Internet war damals noch in den Kinderschuhen und die schnellsten Anschlüsse hatten mit ISDN 2* 64 kBit. Später stellte sich heraus, dass die verlegten Glasfaserleitungen nicht mit der verwendeten Technik kompatibel waren und eine Nutzung unverhältnismäßig teuer wäre. Teilweise wurden zusätzliche Kupferkabel verlegt um eine DSL-Versorgung zu ermöglichen.

Mit dem jetzt begonnenem Ausbau bekommt Blasewitz und Striesen ein zukunftssicheres Netz, welches die Nutzung von Online-Videotheken und 3D-Fernsehen möglich macht. Man denke nur an die Datenmengen des neuen 4K Fernsehstandards, die mit der vierfachen Full-HD-Auflösung Transferraten von bis zu 20 MBit allein für sich beanspruchen. Nähere Informationen zum Thema hier.

Die Geschichte der Schiffswerft Blasewitz wurde ergänzt (21.10.2013)

Herbstliche Farben entlang der Elbe zwischen Blasewitz und Pillnitz (19.10.2013)

Bei einer Radtour entlang der beidseitigen Elbradwege kann man in diesen Tage ein buntes Farbenspiel entdecken. Alle Bilder sind hier abrufbar.

Das 23. Elbhangfest unter dem Motto:

Mein lieber Schwan - Wagner leicht

fand vom 28.-30. Juni statt. Thema waren die Wagner-Orte am Elbhang bis Graupa und die Bezüge seiner Dresdner Opern zu dieser Landschaft. Es ging dabei wie immer fröhlich, locker und nicht ganz unkritisch zu. Der Höhepunkt wurde von Tom Pauls und Rene Pape gestaltet und hatte den Titel "Wagner auf Sächsisch" Alle Details unter www.elbhangfest.de

Juni 2013: Hochwasser in Dresden

Ein neues Hochwasser bedroht Dresden. Aufgrund der lang anhaltenden Regenfälle der letzten 5 Tage steigt der Pegel der Elbe auf bis voraussichtlich 8,75m bis 9m. Beim letzten Hochwasser 2002 lag der höchste Pegel bei 9,40m. Alle betroffenen Anwohner bereiten sich auf das Schlimmste vor. Aktuelle Informationen zur Situation in Dresden fand man unter anderem bei Radio Dresden. Der höchste Stand war am 6. Juni mit einem Pegel von 8,75m am Dresdner Pegel.

Bilder vom 06.06.2013 aus Tolkewitz

Bilder vom 05.06.2013 aus Dresden und Blasewitz

Bilder vom 04.06.2013 aus Blasewitz und Loschwitz

Bilder vom 04.06.2013 von der Brühlschen Terrasse

Bilder aus Blasewitz vom 03.06.2013.

Die ersten Häuser von Loschwitz sind schon betroffen

Der Elbradweg ist seit 2 Tagen nicht mehr passierbar.

Schutzmaßnahmen am Schillergarten

 

Oktober 2012: Satte Farben im herbstlichen Blasewitz

Satten Farben im herbstlichen Blasewitz

Weitere Bilder hier

Bergbahnen gehen in Revision

Standseilbahn:
05.11. - 16.11.2012 und 18.02. - 08.05.2013

Schwebebahn:
19.11. - 30.11.2012 und 02.02. - 15.02.2013

Außerhalb dieser Zeiten verkehren die Bahnen wie folgt:

Standseilbahn:

Montag - Freitag: 06:30 - 20:30 Uhr
Sa., So., Feiertag: 09:00 - 20:30 Uhr

Schwebebahn:
täglich: 10:00 - 18:00 Uhr

16. Weihnachtsmarkt in Loschwitz vom 1.-16. Dezember 2012

Mitten im Zentrum der traditionsreichen Kulturlandschaft Dresden-Loschwitz (Friedrich-Wieck-Straße) erwartet Sie der kleine individuelle Elbhangfest-Weihnachtsmarkt

Eine Vielzahl an Künstlern und Kunsthandwerkern werden vielfältige Angebote präsentieren. Vor der romantischen Kulisse der Fachwerkhäuser spielen täglich Musiker der Region und sorgen für eine stimmungsvolle Atmosphäre. Organisiert und liebevoll gestaltet wird das weihnachtliche Markttreiben von den Ehrenamtlichen des Elbhangfestvereins. In diesem Jahr wird es zudem erstmalig parallel zum Markt eine Weihnachtsausstellung wie zu Zeiten des Malers »Ludwig Richter« im Ortsamt Loschwitz geben.

Der Weihnachtsmarkt ist vom Montag bis Donnerstag 13 bis 20 Uhr, am Freitag 13 bis 21 Uhr, am Sonnabend 11 bis 21 Uhr und am Sonntag 11 bis 20 Uhr geöffnet.

Die Arbeiten am Hauptsammler werden fortgesetzt (November 2012)

Die im Frühjahr begonnenen Arbeiten dauern planmäßig an, der Umfang der Erneuerung des Hauptsammlers macht die mehrfache Verlegung des Elbradweges erforderlich. Er wird in der Umleitungsstrecke in 3m Breite in Asphalt ausgeführt. Nach dem Abschluss der Arbeiten wird er wieder zurückgebaut.

Kultur beim Elbhangfest (Juni 2012)

Und ewig lockt das Weib... war das Thema des Elbhangfestes  vom 22.-24.Juni. Zahlreiche Konzerte von Klassik über Gospel bis zum Rock, Theater und Showveranstaltungen bildeten den kulturelle Rahmen des diesjährigen Festes. Höhepunkte waren die Auftritte von Joan Orleans, Anne Haigis, den medlz, Kat Baloun & Friends und Jenny Boneja & The Ballroomshakers. Daneben gab es auch viel Besinnliches, wie den Akt im Grünen im Heckengarten des Schlosses Pillnitz. Im nächsten Jahr wird das Fest vom 28.-30. Juni stattfinden, das Motto wird noch gesucht. Alle Informationen dazu unter www.elbhangfest.de

Frühling in Blasewitz (April 2012)

In den Blasewitzer Gärten hat der Frühling mit seinen Schönheiten Einzug gehalten.

Blühende Magnolien vor einer Blasewitzer Villa

Blühende Magnolien vor einer Blasewitzer Villa

Entenpärchen am Landgraben

Entenpärchen am Landgraben

Blühende Gärten

Blühende Gärten

 

Mit Liebe werden selbst kleinste Gärten gepflegt

Mit Liebe werden selbst kleinste Gärten gepflegt

Frühling in Blasewitz

Frühling in Blasewitz

Der Hauptsammler unter dem Elbradweg wird erneuert (April 2012)

Mit der frostfreien Periode begann auch eine große Baumaßnahme der Stadtentwässerung Dresden: Die Erneuerung des Hauptsammlers in einem längerem Abschnitt am Blauen Wunder unterhalb des Elbradweges. Sehen Sie, welcher Aufwand zum Transport unseres Abwassers notwendig ist.

Bautafel 

Bautafel 

 

großer Flächenverbrauch während der Bauzeit 

Umfangreiche Flächen werden genutzt

Einschränkungen am Schillergarten 

Der Radweg wurde verlegt 

Landgrabenmündung wird umgebaut (März 2012)

Die Landgrabenmündung wird zur Umsetzung europäischer Wasserrahmenrichtlinie umgebaut und wird zukünftig Wanderbewegungen (natürlich die von Tieren) innerhalb des Gewässers und zur Elbe gewährleisten. Die im Winter auf dem Eis so beliebten Spaziergänge von Menschen können dadurch jetzt auch bis zur Elbe ausgedehnt werden. Möglicherweise wird man bald Lachse im Landgraben finden können.

 

Der originale Zustand mit drei rauschenden Wasserfällen

Die neuen Sohlbänke machen den Landgraben erwanderbar

Während des Umbaus wird der Landgraben durch ein Rohr geleitet

Die Mündung vor dem Umbau im Februar, im nächsten Winter haben wir vielleicht eine Eisbahn zum Rodeln.

Zu den älteren Informationen

JGL 14.11.2017